15.10.07 21:22, kommentieren

Her mit dem schönen Leben , Für Natur, Mensch und Tier , Freiheit, Selbstbestimmung und Sozialismus.

 Das ist die Lösung:

 Gemeinsam für eine Bessere Zukunft !

Endlich gibt es wieder genug Möglichkeiten, seine Freizeit sorgenfrei zu verbringen. Nach jahrzehntelanger Zerstörung ihrer eigenen Lebensgrundlagen haben die Menschen wieder zu ihren Wurzeln gefunden. Umweltschutz setzt das Bekenntnis zur Verantwortung gegenüber unserem Land voraus. Zudem erkannten wir, daß wir ein Teil der Natur sind.

 Das Volk steht jetzt wieder über den Staat , somit hat der Staat dem Volke zu dienen.

Das ist der Grundsatz der deutschen Volksgemeinschaft!


Jetzt hat das Leben wieder einen Sinn. Die älteren Volksgenossen können ihre Rente wieder in vollen Zügen genießen. Da die Geburtenrate von Jahr zu Jahr steigt, löst sich das demographische Problem von selbst – ganz ohne Hilfe von außen. Familien werden gefördert da sie die Grundlagen für ein gesundes Volk sind. Die Staatsführung sorgt dafür, daß die Gründung kinderreicher Familien zur höchsten menschlichen Aufgabe gehört. Die Familien- und Haushaltsgründung wird durch ein zinsfreies, verwendungsgebundenes Familienstandsdarlehn bis zur zweifachen Höhe des Jahreseinkommens unterstützt. Mit der Geburt jedes Kindes wird ein Viertel des Darlehns entschuldet. Der Staat stellt aus Steuergeldern ab dem 3. Lebensjahr kostenlose Krippen und danach Kindergartenplätze zu Verfügung. Kostenlose Bildung ist für jeden gewährleistet. Jeder, der die Fähigkeiten hat, bekommt die Möglichkeit, sich weiterzubilden.

Die Forschung und Entwicklung von erneuerbaren Energien wird nachhaltig gefördert. Neue Errungenschaften in umweltschonender Energiegewinnung werden subventioniert. Dadurch sind Umbau und die Nachrüstung für den Verbraucher kostengünstig. Wir haben aufgehört, auf Kosten der Natur unseren Wohlstand im Überfluß zu befriedigen. Artgerechte Haltung von Tieren ist selbstverständlich geworden, das Tier lebt wieder mit uns und nicht für uns.

Die Gesundheit der Bevölkerung ist ein Grundrecht, medizinische Versorgung ist für jeden gewährleistet. Es gibt nur eine staatliche Krankenkasse, wo jeder Deutsche aufgenommen wird. Sozialpolitik bedeutet die Solidarität des Volkes mit seinen Angehörigen.
Der Staat hat die wirtschaftlichen und finanziellen Rahmenbedingungen geschaffen und die Bedarfsdeckung an Nahrung, Kleidung, Wohnung und Energie sichergestellt. Größere Konzerne wurden verstaatlicht und in Volkseigentum überführt. Die Gewinne fließen in das Sozialsystem. Kleinbetriebe (Mittelstand) sind davon nicht betroffen. Gemeinnützige Aufträge werden an regionale Kleinbetriebe vergeben und somit bestehen die Kleinunternehmer weiter. Die Regionalisierung wirtschaftlicher Prozesse steht an erster Stelle und wird gestärkt.

Der Staat hat Kontrolle über die Wirtschaft, nach dem Grundsatz „Gemeinnutz geht vor Eigennutz".

Wer sich in Führungspositionen in Wirtschaft, Politik usw. befindet, ist für die Menschen verantwortlich. Wer sich auf Kosten der Allgemeinheit bereichert, wird persönlich zur Rechenschaft gezogen. Das Geld ist ein Tausch- und Wertaufbewahrungsmittel geworden. Sein Zweck ist es, Mittel zum Austausch von Waren und Dienstleistungen zu sein. Die Grundübel Zins, Börsen und Geldspekulationen gehören der Vergangenheit an, weil wir erkannt haben nur Arbeit ist Geld. Zudem ist eine gerechte Geldpolitik Vorraussetzung für eine gesunde wirtschafts- und sozialpolitische Regelung innerhalb der Volksgemeinschaft. Alle Banken, Versicherungen und sonstige Einrichtungen, die Einfluß auf die nationale Währung haben, sind verstaatlicht.

Die Überfremdung unserer Heimat haben wir mit einer stufenweisen Rückführung der massenhaft hereingeholten Fremden in ihre Heimatländer in den Griff bekommen. Denn wir wollen die wahre multikulturelle Vielfalt erhalten und nicht im Einheitsbrei versinken. Nur wer ein Heimatland hat, entwickelt wirkliche Verantwortung gegenüber dessen Schutz und Erhalt.

Ich leben nach dem Motto „für ein Europa der Völker und Nationen“. Jedes Volk hat das Recht und die Pflicht, seine eigene Kultur und Sprache zu erhalten.

Unser Volk lebt wieder in einer Gemeinschaft. Jeder Deutsche ist uns der nächste, egal welche Weltanschauung er hat. Die Gemeinschaft ist wieder zum wichtigsten Bestanteil von Politik und Wirtschaft geworden. Jeder Volksgenosse lebt in Freiheit, hat Arbeit und muß sich nicht um die Zukunft seiner Kinder sorgen. Nur durch eine nationale und soziale Politik wurde diese lebenswerte Volksgemeinschaft geschaffen.



Das sind Alternativen zu den momentanen Mißständen auf dieser schönen Erde. Entscheide du selbst .

Willst du dein jämmerliches Leben wie bisher weiterleben oder bist du in der Lage, sich deines Verstandes zu bedienen und bereit, Alternativen zu schaffen?

Habe den Mut zu Veränderungen, lasse dir  nicht länger das Wort verbieten! Überall auf der Welt gibt es Menschen, die eine Front gegen das kapitalistische System bilden.

Ob Globalisierungsgegner, Umweltschützer, nationale und sozialistische Aktivisten. Zusammen sind wir in der Lage, die Welt zu verändern. Eine andere und bessere Welt, in der nicht Gier und Egoismus dominieren. Der antikapitalistische Kampf ist nicht auf eine Nation beschränkt , er ist genauso global wie der Kapitalismus selber. Trage du die Idee in ihre Familie, in deinen Bekannten und Freundeskreis, damit wir gemeinsam eine sichere Zukunft gestalten können.Vorwärts für eine neue Ordnung.

 Für Deutschland, Europa und die Welt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle:

(© 2007 Aktionsgruppe Württemberg – Alle Rechte vorbehalten.)

15.10.07 21:21, kommentieren